Herzlich Willkommen auf unserer Webseite

Hier finden Sie ein paar Informationen zum Bunker Ladeburg, dem ehemaligen Gefechtsstand der 41. Fla-Raketenbrigade “Hermann Duncker”.

Das zweigeschossige Bauwerk mit Garagenanbauten wurde von 1982 bis 1986 erbaut und nach entsprechenden Funktionsproben im Oktober und November 1986 dann am 01.12.1986 offiziell in Betrieb genommen. Es diente als automatisierter Gefechtsstand der 41. Fla-Raketenbrigade “Hermann Duncker”. Von hier konnten im Ernstfall bis zu 14 Fla-Raketenabteilungen geführt werden.

Rundblick_HomeIm Jahr 1990 von der Bundeswehr übernommen, wurde der Bunker bis 1991 weitergenutzt, anschließend zurückgebaut und dann verschlossen. Nachdem das Gelände vom Tierschutzverein Niederbarnim e.V. gekauft wurde, wurde der Bunkereingang wieder freigelegt. Seit Mai 2002 werden Führungen angeboten.

Wir laden Sie ein zu einem kleinen Rundgang durch den Bunker.

Auf den nächsten Seiten erhalten Sie weitere Informationen zur Bunkeranlage und zu den Besichtigungsmöglichkeiten. Führungstermine finden Sie hier.

Ihre Bunkerbrigade Ladeburg

Aus aktuellem Anlass: Da momentan wieder vermehrt Veranstaltungsplattformen, ohne vorher bei uns um Erlaubnis zu fragen, Termine und weitere Informationen des Bunkers Ladeburg im Internet veröffentlichen, teilen wir Ihnen folgendes mit: diese durch Dritte eingestellten Infos sind von uns nicht authorisiert.  Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte immer direkt und ohne Scheu an uns unter der bekannten Emailadresse, die Sie auf unserer Webseite unter “Kontakte” finden.
Sämtliche Termine werden auf unserer Webseite gepflegt und aktualisiert, ebenso auf unserer Facebook-Seite.  Wir distanzieren uns ausdrücklich von Drittanbietern (Veranstaltungs- und Location-Finder und ähnlichen Webseiten – einzige Ausnahme hier: MyDays), deren Informationen über uns leider allzu oft unzureichend und falsch wiedergegeben sind.